Wasserversuche
Schwimmende Büroklammer

Material:

Trinkglas, Küchen- oder Löschpapier, Wasser


Vorgehen:

Fülle das Glas mit Wasser und lege ein Stück Küchen- oder Löschpapier auf die Oberfläche. Auf diesem Papier platzierst du nun ganz vorsichtig die Büroklammer. Dabei darfst du die Wasseroberfläche nicht berühren. Was wird geschehen?


Resultat:

Das Papier saugt Wasser auf und sinkt zu Boden, während die Büroklammer auf der Wasseroberfläche liegen bleibt. Es sieht aus, als sei auf dem Wasser eine Haut gespannt. Dieser Eindruck entsteht dadurch, dass sich die Wassermoleküle aneinander festhalten. Man nennt diesen Effekt Oberflächenspannung.

Zaubern mit dem Luftdruck

Material:

Trinkglas, Karton ( z.B. Postkarte ), Wasser


Vorgehen:

Fülle das Trinkglas randvoll mit Wasser und leg dann eine Postkarte auf das Glas. Halte die Postkarte mit der flachen Hand auf dem Glas fest und dreh es schnell um. Was passiert, wenn du die Postkarte jetzt loslässt?


Resultat:

Die Postkarte wird vom Luftdruck von unten gegen den Glasrand gepresst. Dieser Luftdruck ist höher als der Schweredruck des Wassers, der von oben gegen die Pappe drückt. Das Wasser ist gefangen!

Weitere Themen